Softschäkel Off-Road Schäkel / grau TREKFINDER - Systembruchlast: 12.000 kg - Ø: 12 mm - inkl. Prüfbuch - Made in Germany

34,95 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
AUF LAGER
GARANTIERTE SICHERHEIT durch normgerechte Kennzeichnung nach DIN EN-14492-1:2006 # inkl. Prüfbuch # inkl. Reinigungs- u. Bedienungsanleitung # TREKFINDER® Bergetechnik # MADE IN GERMANY !!!

Verfügbare Zahlungsmethoden:
Icon Paypal Icon Visa Icon Mastercard Icon Vorkasse Rechnungskauf

Dein Warenkorb ist derzeit leer.
Stück
Artikelnummer: TF1217012000S
Lieferzeit:

4 - 5 Werktage

+++ Artikelbeschreibung +++ +++ Häufig gestellte Fragen +++ +++ Bewertungen +++

Beschreibung

Softschäkel Tauwerkschäkel Schäkel HD grau TREKFINDER mit Materialstärke: 12 mm/Durchmesser: 170 mm/Bruchlast: 12000 kg - MADE IN GERMANY

  • aus 100 % hochfester NOVOLEEN® Faser gefertigt
  • zu 100 % PU-beschichtet
  • in der Farbe grau
  • mit schwarzem Schutzschlauch
  • geprüfte Systembruchlast max. 12000 kg ( 12000 daN )
  • Länge gesamt ca. 64 cm
  • extrem leicht und flexibel
  • eine separate Zugleine ermöglicht die einfache Handhabung zum Öffnen des Schäkels nach einem Zugeinsatz
  • mit sehr stabilem schwarzem, scheuer- u. zugfestem Schutzschlauch speziell für den gewerblichen Off-Road und Forsteinsatz
  • bei gleicher Bruchlast 10x leichter als ein Metallschäkel
  • Made in Germany 100 %
  • weiche und angenehme Handhabung bei maximaler Flexibilität
  • Öffnen und Schließen erfolgt auch nach dem Einsatz ohne Werkzeug, die Bolzen herkömmlicher Metallschäkel lassen sich oftmals nur mit eine Zange aufdrehen
  • der ca. 17 cm große Durchmesser ermöglicht es auch große Schlaufen bzw. Bergegurte etc. zu verbinden
  • die Kennzeichnung des Schäkels ( Bruchlast etc. ) wird durch einen zusätzlichen Schrumpfschlauch vor Beschädigung geschützt

LIEFERUMFANG:

  • 1 Stück TREKFINDER Premium Softschäkel 
  • 1 Stück Kontrollkarte Softschäkel / Identifizierungs- u. Gewährleistungszertifikat

ACHTUNG / WICHTIG:

MIT normgerechter Kennzeichnung nach DIN EN-14492-1:2006

Kategorie: Softschäkel
Bruchlast: 12 t
Länge: 64 cm
Prüfzertifikat: JA
Durchmesser: 12 mm
Farbe: grau

Häufig gestellte Fragen

Softschäkel

Häufig gestellte Fragen

Was sind Softschäkel?
Softschäkel sind kleine Schlingen aus speziell gespleißtem Polyester. Sie dienen als Alternative zu Stahlschäkeln beim Verbinden von Bergematerial mit Anschlagspunkten. Dank ihrer Flexibilität können sie auch gefahrlos zum Verlängern von Gurten verwendet werden. Aufgrund ihres geringeren Gewichts und der erhöhten Sicherheit bei einem Bruch des Anschlagspunktes oder des Schäkels selbst, sind Softschäkel auch hier im Vorteil. Sie sind insbesondere bei ruckartigen Belastungen, wie etwa in Kombination mit kinetischen Seilen, zu empfehlen, da hier das Risiko eines plötzlichen Abrisses am höchsten ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Stahlschäkel generell unsicherer sind. Ein korrekt dimensionierter und intakter Stahlschäkel ist äußerst robust und neigt dazu, sich eher zu verbiegen als zu brechen. Die Hauptgefahr besteht darin, dass ein Stahlschäkel bei einem Versagen des Anschlagspunktes durch die Luft fliegen und schwere Verletzungen verursachen kann.
Welche Vorteile bieten Softschäkel gegenüber traditionellen Metallschäkeln beim Offroad-Bergen?
Softschäkel sind wesentlich leichter als Metallschäkel. Das reduziert zum einen das Gewicht der Ausrüstung, zum anderen das Risiko, falls etwas bei der Bergung schiefgeht und der Schäkel durch die Luft geschleudert wird. Sie sind leichter zu handhaben, und selbst nach intensiver Beanspruchung lässt sich ein Softschäkel noch unkompliziert öffnen. Außerdem nehmen sie weniger Platz ein und klappern nicht während der Fahrt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie nichts zerkratzen. Bei einer Bergung mit Kinetikseilen sollten ohnehin Softschäkel verwendet werden.
Wie wähle ich den richtigen Softschäkel für mein Fahrzeug?
Softschäkel sind in verschiedenen Bruchlasten erhältlich. Die Wahl des Schäkels hängt von der Masse des zu bergenden Fahrzeugs und der Zugkraft ab, die erforderlich ist, um es zu bergen. Die Bruchlast beschreibt nicht die Last, die ein Softschäkel dauerhaft aushalten kann, sondern die Last, bei der er bricht. Daher sollte ein Softschäkel gewählt werden, dessen Bruchlast ungefähr das Dreifache des Fahrzeuggewichtes beträgt.
Wie kann man feststellen, ob ein Softschäkel beschädigt ist und ausgetauscht werden muss?
Grundsätzlich können Umwelteinflüsse wie Hitze, Kälte, Schmutz, Chemikalien und zu hohe Belastungen, insbesondere Schocklasten, Einfluss auf Kunststoffseile bzw. Softschäkel haben. Weist der Schäkel Unebenheiten oder Verfärbungen auf, ist er verformt oder ist die Schutzhülle beschädigt, sollte sicherheitshalber ein Schäkel gewählt werden, der in Ordnung ist. Kunststoffe können zudem altern und sollten, auch wenn sie intakt aussehen, nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden. Sinnvollerweise sollten alle Bergematerialien nach jeder Bergung auf Beschädigungen geprüft werden, damit unsicheres Bergematerial nicht erst bei der nächsten Bergung auffällt. Beim Softschäkel sollte dazu die Schutzhülle beiseitegeschoben werden. Nach Gebrauch können Softschäkel auch mit klarem Wasser ausgespült werden, um abrasive Stoffe wie Sand und Schlamm zu entfernen.
Wie verwende ich einen Softschäkel?
Der Softschäkel ist an einem Ende mit einem dicken Knoten und am anderen mit einem Auge ausgestattet. Zum Verbinden wird das Auge geöffnet, der Knoten hindurchgesteckt und anschließend das Auge wieder geschlossen. Softschäkel verfügen über eine Schutzhülle, die das Seil schont. Bei der Benutzung sollte darauf geachtet werden, dass die zu verbindenden Teile auch auf der Schutzhülle aufliegen. Sollten diese Teile scharfe Kanten haben, ist es im Zweifelsfall ratsam, eher einen Stahlschäkel zu verwenden, da dünne und scharfe Kanten den Softschäkel beschädigen können. Softschäkel dürfen niemals über scharfe Kanten oder zu kleine Radien gelegt werden. Damit reduziert sich die Belastbarkeit und der Schäkel kann beschädigt werden oder sogar reißen.
Woher weiß ich, dass die TREKFINDER Softschäkel eine gute Qualität haben?
Die Softschäkel von TREKFINDER werden von der Firma Seilflechter hergestellt. Seilflechter ist eine der führenden und traditionsreichsten Seilhersteller in Deutschland. Alle Softschäkel von TREKFINDER werden mit einem Identifizierungs- und Gewährleistungszertifikat von Seilflechter geliefert. Dieses Zertifikat bestätigt die Erstprüfung der Bruchlast und gewährleistet somit die Sicherheit und Qualität der Schäkel.

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.